Herzlich Willkommen in Halle!

Im Namen der BAG MZEB und der DGMGB laden wir Sie herzlich ein zum 3. Gesamtdeutschen MZEB-Kongress vom 2. bis 3.12. 2021 in Halle!

Werden Sie Teil eines lebendigen Wissens- und Erfahrungsaustausches mit Expert*Innen verschiedener Fachrichtungen, die die Komplexität in den MZEBs mit Interdisziplinarität beantworten. Wie wir Multidisziplinarität zu Interdisziplinarität weiterentwickeln, möchten wir anhand der Themen „Kognitive Verschlechterung bei Menschen mit geistiger Behinderung“, „Älter werden mit Spina bifida“ und „Verhaltensauffälligkeiten – Ist der Darm schuld?“ im Hauptprogramm explorieren. In den Workshops wird auch die Organisation der Zusammenarbeit in den MZEBs beleuchtet werden.

Ein weiteres Schlaglicht möchten wir auf Erwachsene mit seltenen Erkrankungen werfen und aufzeigen, wie deren Versorgung im Expertennetzwerk gelingen kann.

MZEBs stehen vor großen Herausforderungen durch die Komplexität unseres Handlungsfeldes, aber auch durch die gesundheitlichen und gesundheitspolitischen Auswirkungen der COVID-Pandemie.

Diskutieren Sie mit, wie wir diese noch junge MZEB-Landschaft weiterentwickeln!

Wir freuen uns, Sie in diesem Jahr – hoffentlich persönlich – in der Universitätsstadt Halle begrüßen zu können. Die Händelhalle in der Geburtsstadt des großen Komponisten bietet uns den großzügigen Rahmen für einen intensiven und fachlich breit gefächerten Austausch und ein kommunikatives Miteinander.

Tagungspräsidentschaft 2021

Neurologin und leitende Chefärztin im MZEB der Pfeifferschen Stiftungen, Magdeburg

Dr. med. Sabine Lindquist

Dr. med. Sabine Lindquist

Neurologin und leitende Oberärztin im MZEB, Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, Halle (Saale)

Gabriele Anders

Gabriele Anders

Geschäftsführer Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, Halle (Saale)

Thomas Wüstner

Thomas Wüstner